Touristiker bereit für den Hansetag Rostock 2018

Dr. Steffen Stuth (Leiter Kulturhistorisches Museum), Rita Berkholz (Projektkoordinatorin 38. Internationaler Hansetag) und Matthias Fromm (Geschäftsführer Rostock Marketing und Tourismusdirektor) informierten die Touristiker über die anstehenden Highlights im Jubiläumsjahr. © Rostock Marketing/Thomas Ulrich

Beim 12. Tourismusfrühstück trafen sich am 2. November 2017 Vertreter der Tourismusbranche im Kulturhistorischen Museum Rostock. Zentrales Thema war dabei das bevorstehende Doppeljubiläum von Stadtgeburtstag und Universität. Neben dem 38. Internationalen Hansetag als zentrale Festveranstaltung, soll eine Ausstellung im Kulturhistorischen Museum die zahlreichen Facetten der vergangenen 800 Jahre aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

„Unser Tourismusfrühstück ist mittlerweile der touristische Branchentreff in Rostock, wo sich nicht nur in entspannter Atmosphäre ausgetauscht wird, sondern vor allem impulsgebende Themen präsentiert und diskutiert werden. Dieses Mal sind wieder rund 80 Gäste unserer Einladung gefolgt“, sagte Matthias Fromm, Geschäftsführer von Rostock Marketing. „Im Zuge des Doppeljubiläums von Stadt und Universität stehen uns 2018/19 zahlreiche Höhepunkte bevor. Besonders hervorzuheben sind der 38. Internationale Hansetag und die Ausstellung zur Rostocker Stadt- und Kulturgeschichte unter dem Titel ,Rostock. Jetzt 800′. Viele Gäste werden sich eigens wegen diesen Veranstaltungen auf den Weg nach Rostock machen. Wir erwarten uns in den kommenden beiden Jahren daher positive wirtschaftliche aber auch imagefördernde Effekte für die Destination. In angenehmer Frühstücksatmosphäre nutzen viele Touristiker heute schon mal die Gelegenheit, sich über diese historisch einmalige Chance auszutauschen. Hoteliers und Gastronomen stehen in den Startlöchern, sich unseren Gästen aus In- und Ausland als herzliche Gastgeber zu präsentieren“, so Fromm.

Hansebund zum 38. Internationalen Hansetag in Rostock zu Gast

Jedes Jahr begeht der Städtebund Die Hanse in einer der 190 Mitgliedsstädte den Internationalen Hansetag. Als zentrale Festveranstaltung zum 800. Stadtgeburtstag hat Rostock vom 21. bis 24. Juni 2018 die Ehre, Gastgeber für Delegierte, Kulturschaffende und Markttreibende aus 16 europäischen Ländern zu sein. Unter dem Motto „Einfach handeln!“ präsentiert sich die Hansestadt traditionell, innovativ, kreativ und weltoffen. An sieben Veranstaltungsorten im Rostocker Stadtzentrum können die Rostocker und Gäste in die Welt der historischen und modernen Hanse eintauchen.

800 Jahre Tor zur Welt – Ausstellung zeigt Schlaglichter der Geschichte

Im Vorfeld der großen Festwoche Ende Juni 2018, wird am 14. Juni 2018 die Ausstellung „Rostock. Jetzt 800“ im Kulturhistorischen Museum eröffnet. Anschließend ist sie bis zum 4. November 2018 zu sehen. Das Kulturhistorische Museum ermöglicht bei der Jubiläumsausstellung einen einzigartigen Blick auf die Geschichte, erzählt Neues und längst Bekanntes aus ungewohnter Perspektive: Historisch gewachsene Hansestadt, Handwerkerstadt, Industriestadt, Bezirkshauptstadt und Tor zur Welt, Sitz einer Universität in der Vergangenheit. Modernes Zentrum an der Ostsee in der Gegenwart. Es wird beleuchtet wovon die Rostocker lebten, woran sie glaubten, wer sie regierte und wo sie wohnten. Schlaglichter präsentieren einzigartige Zeugnisse der Entwicklung Rostocks in den letzten 800 Jahren.