„Hanse Business“ mit innovativen Inhalten

800 Sekunden für eine Präsentation

„Einfach mitmachen!“ lautet die Aufforderung der Rostocker Organisatoren des 38. Internationalen Hansetages 2018 an Wissenschaftler, Unternehmer, Kaufleute und Gewerbetreibende aus Hansestädten des nördlichen Europas. Ein gutes Jahr vor dem Wirtschaftsforum „Hanse Business“ am 22. und 23. Juni 2018 trafen sich in den Räumen des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg Vertreter der Industrie-und Handelskammer zu Rostock, von „Rostock Business“, der Universität Rostock, der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern und des Marketing-Clubs Rostock – die „Schlüsselpersonen“, die direkten Zugang zu Forschungs- und Wirtschaftsunternehmen der Hansestadt und des Ostseeraums haben.

Eine zentrale koordinierende Rolle bei dem anspruchsvollen Vorhaben „Hanse Business“ spielt Manuela Balan, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg. In der Geschäftsstelle laufen letztlich alle Fäden zusammen, um das Konzept zu realisieren.

Der „rote Faden“ sind Innovationen, die etwas bewegen. In Anlehnung an die Zeit der Hanse, an ihre besondere Mobilität und Erneuerungen in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft soll das Motto des Forums lauten: „Hanse bewegt!“ Die Innovationsfelder, die vorgestellt werden, sind Erneuerbare Energien, Life Science, Kreativwirtschaft, Logistik, Ernährungswirtschaft, Tourismus und die Maritime Wirtschaft. Bei der Präsentation wird insofern auf das 800. Rostocker Stadtjubiläum im Jahr 2018 angespielt, als die Impulsreferate, sogenannte „Pitches“, den Zeitumfang von 800 Sekunden, das sind etwa 13 Minuten, haben sollen.

Ziel ist es, ein erstklassiges, internationales Programm mit interessanten Präsentationen und Netzwerkmöglichkeiten für Teilnehmer aus ganz Europa zu realisieren. „Praxisnah“ heißt ein weiteres Stichwort des Forums, wenn den Teilnehmern Innovationen vor Ort in Rostocker Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Universität demonstriert werden.

Nachdem die Eckpunkte des Wirtschaftsforums im Mai fixiert worden sind, wird die Bewerbung von „Hanse Business“, u.a. in Mitgliederblättern der Verbände und über digitale Kanäle anlaufen. Eine hervorragende Werbemöglichkeit bietet vom 15. bis 18. Juni 2017 der 37. Internationale Hansetag im niederländischen Kampen.

Einfach mitmachen: Alle Infos zu Hanse Business gibt es hier.

Klaus-Dieter Block

Bei Manuela Balan, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V., und den Hansetags-Organisatoren Johannes Wolff, Sylvia Häse und Rita Berkholz (v.l.) laufen die Organisationsfäden für das Wirtschaftsforum „Hanse Business“ zusammen. Foto: Klaus-Dieter Block