CAP SAN DIEGO besucht Hansetag

Erstanlauf in Rostock

Als Botschafter der Hansestadt Hamburg wird die CAP SAN DIEGO, das größte fahrtüchtige Museums-Frachtschiff der Welt, den 38. Internationalen Hansetag vom 21. bis 24. Juni 2018 in Rostock ansteuern. Hamburg entsendet damit auch einen Gruß an die Rostocker zu ihrem 800. Stadtgeburtstag. Das Schiff wird in Warnemünde an Pier 1-6 festmachen und ist für Besichtigungen geöffnet. Darüber hinaus steht das Schiff mit hochwertigen Eventbereichen und einem Pooldeck an Bord für Veranstaltungen zur Verfügung.

Seit 1988 ist die CAP SAN DIEGO ein Museumsschiff, seit 2003 zudem maritimes Denkmal und schwimmendes Hotel, das heute seinen Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg hat. Es ist das letzte noch erhaltene Schiff einer Serie von sechs schnellen Stückgutfrachtern, die 1961/62 für die Reederei Hamburg Süd gebaut wurden.

Mehrmals im Jahr legt die CAP SAN DIEGO zu Museumsfahrten ab. 2018 heißt es für das Schiff und die 45 ehrenamtlich tätigen Seeleute zum ersten Mal: Kurs Rostock! „Bis es so weit ist, hat sich der Betreiberverein der CAP SAN DIEGO angeboten, den Hansetag auch anderweitig zu unterstützen. So wird an dem Schiff ein 25 Meter langes Banner angebracht, das die Hamburger und ihre Gäste 2018 nach Rostock einlädt“, berichtet Projektkoordinatorin Anke Dartsch.

Zum Internationalen Hansetag in Rostock 2018 soll an Bord die große Festveranstaltung für alle teilnehmenden Delegationen aus europäischen Hansestädten und ehrenamtlichen Helfer des Hansetages stattfinden.