Rostock

Hanse- und Universitätsstadt

Rostock feiert im Jahr 2018 sein 800. Gründungsjubiläum. Im Jahre 1218 wurde das Stadtrecht bestätigt und seither wuchs die Stadt sehr rasch. Die geografische Nähe zur Ostsee hat die Geschichte Rostocks durch Schiffbau, Fischerei, Seehandel und Tourismus stark geprägt. Überall im Stadtbild lassen sich Spuren der Hanse wieder entdecken. Historische Bauten und der feine Ostseestrand machen Rostock zu einem beliebten Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt. Fast 200 Kreuzfahrtschiffe legen jedes Jahr an der Warnow-Mündung, im Seebad Warnemünde an. Die traditionsreiche Kultur zeigt sich auch im Gastronomiegewerbe, das viele traditionelle Köstlichkeiten vom frisch zubereiteten Fisch bis hin zum Rostocker Bier bietet. Die lebhafte Hanse- und Universitätsstadt bietet eine einzigartige maritime Erlebniswelt mit traditionellen Segel- und modernsten Kreuzfahrtschiffen. Jedes Jahr Anfang Juli wird die Warnemünder Woche mit hochkarätigen Segel-Regatten und am zweiten August-Wochenende die Hanse Sail mit rund 200 Traditionssegelschiffen gefeiert.

Wissenschaft und Forschung

Die 1419 gegründete Universität ist international anerkanntes Wissenschafts- und Forschungszentrum im Ostseeraum und gilt als älteste Universität Nordeuropas. An neun Fakultäten werden über 100 Studienfächer gelehrt. Die rund 15.000 Studierenden machen Rostock zu einer jungen Stadt. Auch Bundespräsident Joachim Gauck und der Landwirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommerns Till Backhaus haben hier studiert. Im Jahr 2019 wird die Universität Rostock ihr 600. Gründungsjubiläum feiern.

Gründungsmitglied der Hanse

Mitte des 13. Jahrhunderts trat die Stadt dem Hansebund bei und gehörte somit zu einer der ersten Hansestädte. Bis ins 17. Jahrhundert beherrschte der Hansebund den Handel Nordeuropas. Rostock hat mit Lübeck und Wismar wesentlich zur Herausbildung des Städtebundes beigetragen und richtete 1358 den 2. Hansetag aus. Von besonderer Bedeutung für den hanseatischen Handel Rostocks waren Fisch und Bier, die hauptsächlich nach Riga, Schweden und Norwegen exportiert wurden. Handel, Schifffahrt und Häfen bestimmen bis heute die wirtschaftliche Entwicklung der Hanse- und Universitätsstadt an der Warnow-Mündung.

Weitere Informationen: www.rostock.de

Brunnen der Lebensfreude

Fotos: Rostock Marketing/Sebastian Krauleidis (2), TZRW/Joachim Kloock, TZRW/Nordlicht