Koggenbau: Soziales Projekt

Partner gesucht! Bau einer Kogge zum 800. Gründungsjubiläum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und zur Unterstützung sozialer Projekte.

Fotos: Hansetag Rostock/Britta Trapp & Produktionsschule Rostock

Das Büro Hanse Sail der Tourismuszentrale Rostock & und Warnemünde veranstaltet im Auftrag der Hansestadt Rostock vom 21. bis 24.6.2018 den 38. Internationalen Hansetag: ein Treffen von 2.000 Delegierten, Markttreibenden, Kulturschaffenden und Unternehmern aus mehr als 100 Hansestädten aus 16 Nationen Europas. Der Hansetag ist die zentrale Veranstaltung zum 800. Gründungsjubiläum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock: ein großes, internationales Kulturfestival, zu dem 400.000 Besucher erwartet werden.

Aus diesem Anlass soll mit Unterstützung von Unternehmen und Bürgern durch die Hanse Produktionsschule | Jugendhilfe Stadt und Land e.V Rostock und in Kooperation mit der Ostsee-Zeitung öffentlichkeitswirksam ein Modell einer Hansekogge von ca. 5,00 m Länge, 1,80 m Breite und 5,00 m Höhe entstehen, das als zentrales Exponat des Hansetages öffentlich präsentiert wird und auch künftig an die Veranstaltung und den Stadtgründungstag erinnern wird.

Unterstützen Sie bitte dieses gemeinschaftliche Vorhaben und die Ziele des Projektträgers Hanse Produktionsschule: schulische, berufsschulische und produktive Bildung und Beschäftigung sowie berufliche Orientierung für Jugendliche ab 15 Jahren und junge Erwachsene und deren Vorbereitung auf den Abschluss der Berufsreife durch produzierende Tätigkeiten und das Sammeln von praktischen Berufserfahrungen zu gewährleisten.

Helfen Sie bei der Durchführung von Veranstaltungen. Werden Sie Partner der Feierlichkeiten aus Anlass des Stadtjubiläums.

Beteiligen Sie sich am Bau des Modells einer Kogge mit symbolischen 800,- EUR und unterstützen Sie damit die Ziele der Hanse Produktionsschule und soziale Projekte des Hansetages und darüber hinaus in Rostock.

Unterstützer erhalten eine Plakette mit ihrem Namen / dem Namen ihres Unternehmens, die am Modell des Schiffes befestigt wird und werden öffentlich genannt und gewürdigt.