Hansevolk zu Lübeck – Mittelalter erleben

Datum/Uhrzeit
Themen

Seit über 15 Jahren gibt es das Hansevolk, eine bunt gemischte Gesellschaft, die Spaß daran hat, das Leben der Lübecker Stadtbevölkerung im Spätmittelalter authentisch darzustellen. Dabei füllen sie zahlreiche Rollen mit Leben, vom reichen Fernhandelskaufmann über verschiedene Handwerke bis hinunter zum Bettelvolk.

Die Menschen vom Hansevolk zeigen nicht nur Mittelalter, sie leben es auch. So wird zum Beispiel nach historischen Rezepten geschlemmt, zum quäkenden Dudelsack getanzt oder im rauchigen Lager kampiert. Darüber hinaus haben sie einige komplexere Darbietungen entwickelt, wie den Warenzug der Hansekaufleute, den Ablasshandel und den Lübecker Totentanz nach den Bildern aus der Marienkirche von 1463.

Ihre Gewänder schneidern sie sich in der Regel selbst – möglicht genau nach historischen Vorbildern aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Auch Taschen, Gürtel und Laternen sowie die Lagerausrüstung (Bänke, Karren, Feldküche) entstammen weitgehend der eigenen Handwerkskunst.

Ort: Markt am Ziegenmark – neben der Marienkirche (am Neuen Markt)


Lage

Lade Karte ...