„Das Mädchen für alles“

Das Gesicht des Hansetages: Projektkoordinatorin Rita Berkholz. Zusammen mit Sylvia Häse und Johannes Wolff organisiert sie seit 2017 den Hansetag für Rostock. Davor kümmerte sie sich zwei Jahre intensiv um die Ausrichtung der Hansetage in Bergen und Kampen. „Eigentlich bin ich das Mädchen für alles“, meint Berkholz schmunzelnd „Meine Aufgabe ist es, den Überblick zu behalten und zu schauen, dass alles läuft.“

Dazu zählt nicht nur das Team des Hansetages, sondern auch die einzelnen Projekte und Veranstaltungen währenddessen. Auch der Festumzug zum Stadtgeburtstag ist eine dieser Veranstaltungen „Ich kümmere mich um die Kommunikation mit allen auswertigen Organisatoren und koordiniere die Programmpunkte.“

In den letzten Monaten ist das Team auf zehn Personen angewachsen. Dazu gehören auch einige Praktikantinnen. „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Team! Gerade im Hanse Office war am Donnerstag sehr viel los, als die Delegierten aus 100 Städten zur Akkreditierung kamen. Doch unser Team hat das souverän gemeistert.“

 

Lara Lichtenthäler

Rita Berkholz ist die Projektkoordinatorin für den 38. Hansetag 2018 in Rostock. Foto: Lara Lichtenthäler