AHOI Cap San Diego!

Das Ostseebad Warnemünde ist seit Dienstagabend um eine Attraktion reicher. Das Museumsschiff „Cap San Diego“ hat am Passagierkai festgemacht und bereichert den 38. Internationalen Hansetag mit zahlreichen Highlights.

Zu Premieren gehört immer eine gute Portion Aufregung. Diese hatte nicht nur die Besatzung des Stückgutfrachters, auch die Seeleute auf den Schleppern waren recht gefordert. Schon im Vorfeld war die Ankunft des „Weißen Schwans des Südatlantiks“ lange unter großem Aufwand vorbereitet worden – dank der Unterstützung der Rostock Port GmbH und der Fairplay Schleppdampfschiffs-Reederei konnte das schwimmende Museum nun tatsächlich den Rostocker Hafen anlaufen.

Fotos: Annika Schmied; Jakob Schranck

Mit Wasserfontänen des Feuerlöschbootes, drei Schleppern und hunderten Schaulustigen an der „Waterkant“ bescherte die Hanse- und Universitätsstadt Rostock dem Hamburger Wahrzeichen einen berauschenden Empfang. In den nächsten Tagen bietet die „Cap San Diego“ einen kulturellen Gewinn für den 38. Hansetag. Sie ist täglich bis Montag, den 25.06.2018, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für alle geöffnet. Die Besucher erwartet ein ausgeschildeter Rundgang vom „Bug bis zum Heck“, Kinder können ein Funker Zeugnis erwerben, indem sie ihren Namen morsen. Des Weiteren gibt es mehrere Ausstellungen und, ein weiteres Highlight, die bordeigene Poolbar! Für die ehrenamtliche Besatzung an Bord, die zum Teil aus ehemaligen Seebären besteht, wird der gegenseitige Besuch mit der Crew vom Rostocker Traditionsschiff eine große Freude sein.

 

Jakob Schranck

AHOI Cap San Diego!

The Baltic seaside resort Warnemünde gained a new attraction on Tuesday evening. The museum ship “Cap San Diego” tied up to the passenger dock and will enrich the 38th International Hanseatic Day with many highlights.

Premieres always induce a bit of nervous butterflies. Not only the crew of cargo ship felt this excitement, but the mariners steering the tugboats had their share of work. Planning for the arrival of the “southern Atlantic white swan” began years ago and required considerable effort – thanks to the support of the Rostock Port GmbH and the Fairplay Towage, the floating museum could successfully dock in the Rostock Harbor.

Photos: Annika Schmied; Jakob Schranck

With plumes of water spouting from the fire-fighting boat, three tugboats, and hundreds of on-lookers standing along the edge of the dock, the hanseatic and university city Rostock greeted one of Hamburg’s emblems with an exhilarating welcome.

Over the next few days, the “Cap San Diego” will provide a cultural gain for the 38th Hanseatic Day. She will be open daily until Monday, June 25. 2018 from 10 a.m. until 6 p.m. All are welcome. Visitors can expect a self-guided tour from “Bow to Stern”, and children can earn radio-operator certificates with a successfully-sent Morse code message. Furthermore, on board are multiple exhibits, and an additional highlight, the ships own waterside bar! The mutual visit from the crew of Rostock’s traditional ship will bring a great joy to the former sea dogs and the rest of the voluntary crew.

 

Jakob Schranck