Hanse Trading: Fracht für Rostock

Hanse Trading
Die "Lisa von Lübeck" wird beladen. Foto: Hansetag Rostock

Im Beisein des Bürgermeisters der Hansestadt Lübeck, Jan Lindenau, hat die Kraweel „Lisa von Lübeck“ am vergangenen Montag in ihrem Heimathafen an der Trave Ladung übernommen.

Durch das Hansevolk zu Lübeck und die Besatzung wurden je 19 Kilogramm Niederegger Marzipan und Lübecker Rotspon des Weinhauses H.F. von Melle, Salz aus Lüneburg und Bier aus den Hansestädten Hamburg und Dortmund verladen und verstaut. Bestimmungshafen ist Rostock, wo die Waren während des 38. Internationalen Hansetages Rostock vom 21. bis 24. Juni an den Ständen der jeweiligen Hansestädte verkauft werden sollen.

Auch die Koggen aus Kampen und Wismar sowie die Frachtsegler „Hiiu Ingel“ und „Nordlys“ werden typische Produkte aus Hansestädten in Rostock anlanden. Die Frachteinnahmen von 800 Euro pro 38 kg Ladung werden für den Betrieb der größtenteils im Ehrenamt betriebenen Traditionssegler verwendet.

Die Schiffe werden am 20. Juni in Rostock eintreffen und am Freitag, dem 22. Juni, ab 10 Uhr an der Silo-Halbinsel durch das Hansevolk zu Lübeck entladen. Jan Lindenau, der auch Vormann der Hanse ist, wird den Rostocker Hansetag am Donnerstag, den 21. Juni um 19 Uhr im Rostocker Stadthafen gemeinsam mit Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling und der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns, Manuela Schwesig, eröffnen.

Beladung des Schoners "Hiiu Ingel" in Stralsund. Foto: Hansetag Rostock

Auf ihrer Jungfernreise von der estnischen Insel Hiiumaa hat der Schoner „Hiiu Ingel“ die Hansestadt Stralsund angelaufen und dort eine Ladung spezieller Produkte aus Vorpommern übernommen: Stralsunder und Darguner Bier, Likör aus der Hansestadt Demmin, Zucker aus Anklam, Fischkonserven aus Schwaan, Wildbret aus Süderholz, Apfelchips aus Greifswald, Eis aus Neubrandenburg. In der Hansestadt Riga hatte das Schiff bereits einen Karton „Riga Balzam“, eine alkoholische Spezialität, als Geburtstagsgeschenk an die Rostocker zum Stadtjubiläum übernommen. Riga ist eine der Rostocker Partnerstädte.

Die Initiative des Büro Hanse Sail, typische Produkte zum 38. Internationalen Hansetag Rostock vom 21. bis 24. Juni über See mit Traditionsschiffen anzulanden, wurde durch die Hansestädte Mecklenburg-Vorpommerns und den Verein Agrarmarketing MV entwickelt. Der estnische Schoner und die Koggen „Wissemara“ und „Lisa von Lübeck“ werden am Freitag, dem 22. Juni, im Rostocker Stadthafen an der Silo-Halbinsel feierlich um 10.00 Uhr entladen.